CO2-Effizienz

CO2-Effizienz

Wir sehen den Klimawandel als eine der größten globalen Herausforderungen von heute und unterstützen die Ziele des Pariser Übereinkommens zum Klimawandel. Die OMV engagiert sich für Klimaschutz und verantwortungsvolles Ressourcenmanagement, und wir wollen die richtigen Lösungen im industriellen Maßstab für eine CO2-ärmere Welt finden. Der Schwerpunktbereich „CO2-Effizienz“ umfasst auch unseren Beitrag zur Energiewende. Wir unterstützen die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) und setzen uns entsprechende Ziele zur Steuerung und Reduktion der CO2-Bilanz unserer Produktion und unseres Produktportfolios. Die Senkung der Treibhausgasemissionen wird unsere Umweltauswirkungen verringern und positive finanzielle Auswirkungen haben, indem wir Klimaschutzauflagen einhalten und unsere Ressourcen effizient nutzen.

Kennzahlen

A–

(Leadership) Bewertung im CDP Klimaschutz

−9%

CO2-Intensität der Geschäftstätigkeit vs. 2018

57%

Erdgas-Anteil im Upstream-Portfolio

Zusammenfassung der Maßnahmen der OMV im Kampf gegen den Klimawandel

Die OMV bekennt sich bereits seit Jahrzehnten zu einer wirtschaftlichen, ökologischen und sozial nachhaltigen Geschäftstätigkeit. Dieses Commitment werden wir auch weiterhin aufrechterhalten, denn nur so können Sicherheit und Wohlstand langfristig gesichert und erhalten werden. Immer mehr Menschen brauchen immer mehr Energie. Gleichzeitig wird die Erde immer wärmer, sodass der Klimaschutz immer wichtiger wird. Deshalb verändern wir unser Geschäftsmodell Schritt für Schritt mit dem Ziel, die CO2-Bilanz des Unternehmens zu verbessern.

Wir betrachten Öl als einen wertvollen Rohstoff, der nicht verbrannt werden sollte. Sowohl Gas als auch Wasserstoff sind für uns Wegbereiter für den Energiewandel hin zu einem CO2-armen Energiesystem.

Zu diesem Zweck nutzen wir unsere Stärken und setzen viele Hebel in Bewegung, um die CO2-Konzentration in der Atmosphäre zu reduzieren:

  • Mithilfe neuer Technologien reduzieren wir konsequent den CO2-Ausstoß unserer Raffinerien und unserer Öl- und Gasproduktion.
  • Wir erhöhen den Anteil von Gas an unserer Gesamtproduktion und tragen durch den Ersatz von Kohle durch den Energieträger Gas zu einer deutlichen Reduzierung der CO2-Emissionen bei.
  • Wir verarbeiten Öl zu hochwertigen petrochemischen Produkten, anstatt es zur Energiegewinnung zu verbrennen.
  • Wir recyceln biogene und Kunststoffabfälle zu wertvollen Rohstoffen und investieren EUR 500 Mio in diese Innovationen, um eine Kreislaufwirtschaft zu ermöglichen.
  • Wir suchen nach Möglichkeiten zur Lagerung von CO2 in unterirdischen Speichern und zur Wiederverwendung von CO2 als Rohstoff für chemische Produkte.
  • Wir arbeiten an wirtschaftlich tragfähigen Wasserstofflösungen für Industrie und Mobilität.

Die OMV ergreift Klimaschutzmaßnahmen in ihren Betriebsabläufen und ihrem Produkt- und Serviceportfolio, bei Innovationen und F&E-Aktivitäten, in ihrem Arbeitsumfeld und bei Investitionen in das Gemeinwesen.

Zur Bekämpfung des Klimawandels sind Maßnahmen in allen Bereichen erforderlich. Weitere Informationen zu allen Maßnahmen finden Sie unter den jeweiligen Schwerpunktbereichen.